Das Momentenlager

Beim Einsatz eines Momentenlagers wird die Welle in einem einzigen Lager gela – gert. Im Gegensatz zur Dreipunkt-Lagerung ubernimmt jedoch hierbei das Momen­tenlager die Funktion des zweiten Hauptlagers, sodass das verbliebene Lager der Rotorwelle alle am Rotor angreifenden Lasten bis auf das Moment um die Wellen – achse aufnimmt [39]. Wie bei der Vierpunkt-Lagerung entsteht zusammen mit der Drehmomentstutze ein statisch unbestimmtes System, in dem in analoger Weise zur Vierpunkt-Lagerung wieder Zwangskrafte auftreten konnen.

Die fur den Offshore-Einsatz konzipierte WEA BARD 5.0 nutzt als Momentenlager ein doppelreihiges Kegelrollenlager [33], wie es in Abb. 8.61 dargestellt ist.