Wirtschaftlichkeit

Die Vorteilhaftigkeit der MaBnahmen wurde auf Basis der Annuitatenmethode an Hand der „Kosten der eingesparten kWh Endenergie“ beurteilt. Die wesentlichen okonomischen Rah – menbedingungen fur die Berechnungen wurden wie folgt festgelegt:

Kalkulationszinssatz (nominal)

4 %/a

Betrachtungsz e itraum

20 a

Berechnungsgrundlage Energiepreis

5,90 Cent/kWh

mittlere Energiepreissteigerung

3 %/a

Der angenommene Energiepreis entspricht etwa dem Niveau fur den Bezug von 3000 Liter Heizol inkl. MWST seit November 2005 im Bundesdurchschnitt.

Kosten der eingesparten kWh Endenergie fur „Hochverbraucher“

In der unten stehenden Abbildung sind die Kosten der eingesparten kWh Endenergie fur das MaBnahmenpaket dargestellt. Der Endenergiebedarf der Gebaude liegt im unsanierten Zu – stand (bei den sog. „Hochverbrauchern“) im Mittel bei umgerechnet etwa 28 Liter Ol/m2 Wohnflache und Jahr bei den Einfamilienhausern/Reihenhausern (EFH/RH) bzw. 26 Liter Ol/m2 Wohnflache und Jahr bei den Mehrfamilienhausern (MFH).

Kostenersparnis im Jahr der MaRnahme: EFH: 0,86 €/(m2 Mon) MFH: 0,82 €/(m2 Mon)

image001 image002

10 % der Gebaude im Wohngebaudebestand Munchens verbrauchen mehr als den hier ange – gebenen Wert. Diese energetisch weitgehend unsanierten Gebaude werden in der Studie als „Hochverbraucher“ bezeichnet. Sie reprasentieren nicht den Verbrauch durchschnittlicher Gebaude im Bestand. Die Energiekosten betragen bei einem Energiepreis von 5,90 Cent/kWh im Mittel uber den Betrachtungszeitraum bei den EFH/RH etwa 1,4 €/m2 Wohnflache und Monat und bei den MFH etwa 1,3 €/m2 Wohnflache und Monat.

Kosten der eingesparten kWh Endenergie fur das MaBnahmenpaket inkl. Solaranlage und energetisch schlechte Gebaude im Bestand (sog. „Hochverbraucher“)

Wird das komplette MaBnahmenpaket inkl. Solaranlage umgesetzt, ergeben sich durchschnitt – liche Kosten fur die eingesparte kWh Endenergie von 6,11 Cent/kWh fur die EFH/RH bzw.

4,39 Cent/kWh fur die MFH. Die durchschnittlichen Kosten fur den Bezug von Endenergie betragen uber den Betrachtungszeitraum 7,9 Cent/kWh, ausgehend von einem heutigen Energiepreis von 5,9 Cent/kWh und bei 3 % Energiepreissteigerung. Die Investitionen in die Energieeinsparung sind somit vorteilhaft gegenuber dem Bezug von Endenergie. Bei der Mehrzahl dieser energetisch schlechten Gebaude (Hochverbraucher) rechnen sich die Investitionen sogar schon bei dem heutigen Energiepreis von 5,9 Cent/kWh.

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>