Category: Regenerative Energietechnik

Uberlagerungsgetriebe

Die konstruktiven Moglichkeiten, die durch Planetengetriebe geboten werden, sind mit den oben angefuhrten Beispielen bei Weitem nicht ausgeschopft. Eine Vielzahl von Konstruktionen fur unterschiedlichste Einsatzzwecke ist in der Fahrzeugtechnik und im Industriegetriebebau zu flnden. Eine Ausfuhrung, die eigens fur den Einsatz in WEA konzipiert wurde, ist das in Abb. 8.48 dargestellte WinDrive-Getriebe der Firma Voith. […]

Stall-Anlagen

Stall-Anlagen bestehen aus einem Rotor mit fest montierten, nicht drehbar gelager – ten Rotorblattern. Der Rotor ist in der Regel uber ein Getriebe mit einem Asyn – chrongenerator verbunden. Unter der Annahme, dass der Generator in ein Netz mit konstanter Frequenz einspeist, ist die Drehzahl, die durch den Generator vorgegeben wird, annahernd konstant. Ubersteigt die […]

Die Peltonturbine

Bei der Peltonturbine wird die zur Verfugung stehende potenzielle Energie des Was – sers in einer Duse in kinetische Energie eines Freistrahls umgewandelt, was dazu fuhrt, dass Peltonturbinen auch als Freistrahlturbinen bezeichnet werden. Der Frei – strahl trifft in Umfangsrichtung auf eine Laufradschaufel, einen sogenannten Be – cher, wird dort seitlich abgelenkt und ubt durch […]

Thermochemische Speicher

Speicherprinzip Die Warmespeicherart mit der theoretisch hochsten Warmespeicherdichte bilden die thermochemischen Warmespeicher. Sie speichern Warme reaktiv als chemische innere Energie. Grundsatzlich sind alle reversiblen chemischen Reaktionen geeig – net, bei denen eine hohe Reaktionsenthalpie freigesetzt bzw. gebunden wird. Da der Reaktionsablauf im Bereich des erforderlichen Nutztemperaturniveaus erfolgen muss, schrankt sich die Zahl der moglichen Reaktionen […]

Biomethan

In Kapitel 12.4 werden die Voraussetzungen fur die Aufbereitung von Biogas auf Erdgasqualitat beschrieben. Anstelle des Einsatzes in Blockheizkraftwerken ist prinzipiell auch eine Verwendung von Biomethan in Gasmotoren moglich. Dazu konnte das zur Zeit entstehende Erdgastankstellennetz unmittelbar genutzt werden. Biomethan zahlt ebenfalls zu den Biokraftstoffen der zweiten Generation. Durch die hohe Efflzienz des Biogasprozesses sind […]

Die Energie des Systems

Alle in der Praxis unterschiedenen Erscheinungsformen der Energie lassen sich durch die Verknupfung einer mengenartigen (extensiven) ZustandsgroBe des Ener – gietragers und einer energiekonjugierten intensiven ZustandsgroBe nach Gl. (14.1) darstellen. Die Tabelle 14.1 zeigt in einer (nicht vollstandigen) Ubersicht die moglichen Ener – giespeicher eines Systems. Jedem Energiespeicher ist jeweils eine extensive und eine intensive […]

Destillation

Beim Verdampfen eines binaren Gemischs ist die Dampfphase reicher an der leich­ter siedenden Komponente A als die Flusigphase. Wird die Dampfphase entnommen und durch Warmeabfuhr kondensiert, erhalt man eine Flussigkeit, die eine hohere Konzentration £gi > aufweist. Die Abb. 14.22 zeigt vereinfacht diesen Vorgang, den man (instationare) Destillation nennt. Durch wiederholtes Destillieren kann die Konzentration […]