Category: Energie, Okologie und Unvernunft

Rubbia-Reaktor

Der Rubbia-Reaktor (Rubbiatron) ist die Verknupfung zwischen einem Teilchenbeschleuni – ger und einem Bruter, die auch Basis fur Transmutationsanlagen ist (Abschn. 6.2.2). Im Prinzip greift Rubbia dabei auf das Konzept eines Thorium-Uran-Bruters zuruck. Neu ist dabei die Verwendung eines Teilchenbeschleunigers, der wie in CERN und anderswo in der nuklearen Grundlagenforschung benutzt wird, um immer tiefer […]

Okonomische und okologische Gefahren des EEG

Durch die bewusste Auberkraftsetzung der Marktwirtschaft mit Schaffung des EEG und die einseitige Ausrichtung mit dem Ziel der Erschaffung einer rein regenerativen Energiewirt- schaft wurde und wird ein pseudo-oko-industrieller Komplex geschaffen, der zunehmend die deutsche Gesellschaft verandert. Hinter der Maske des EEG (Abschn. 2.5 und Abschn. 2.6) verbergen sich die Finanzjongleure, Schmarotzer und Gaukler, denen […]

Anfang vom Ende der zentralen Windenergietechnik

Bei der Realisierung der Off-Shore-Windtechnik ist GroBbritannien fuhrend. Bild 13.3 zeigt die bis Ende 2010 installierten Leistungen. Bild 13.3 Installierte Off-Shore-Windleistungen in der EU Ende 2010 Die Erfahrungen insbesondere mit der Windenergie haben den neuen britischen Premiermi – nister David Cameron, der sich bei seiner Amtseinfuhrung am 11. Mai 2010 noch als Fuhrer der grunsten […]

Reaktoren in Lizenz von Westinghouse und General Electric

Die in Deutschland zur Stromerzeugung eingesetzten Reaktoren sind alle Abkommlinge von amerikanischen U-Boot-Reaktoren. Eine Kernschmelze in diesen Reaktoren kann deshalb sowohl bei den SWR – als auch den DWR-Reaktoren nicht ausgeschlossen werden. Wenn das aktive Notkuhlsystem solcher Reaktoren versagt, entsteht unweigerlich eine Kernschmelze. Es wurden wie bei Technologien mit erhohtem Gefahrenpotenzial GP ublich stets redundante […]

Kernfusion

Mit der Fusion oder Verschmelzung leichter Atomkerne lassen sich wie bei der Spaltung schwerer Atomkerne grofie Mengen Energie freisetzen. Auch die Kernfusion ist keine menschliche Erfindung. Aus der Ferne konnen wir den Prozess taglich beobachten. Die Fusion findet bei extrem hohen Temperaturen und Drucken im per­manent unter der Wirkung der Gravitation eingeschlossenen Plasma im Inneren […]

Inharent sichere Kerntechnik

Zur Energiewende gehort auch die Energiewende in der Kerntechnik. Nach den Ereignissen “Three Mile Island“, “Fukushima“ und insbesondere “Tschernobyl“ muss sich die Kerntech­nik im Wettbewerb neu legitimieren. Dazu sind neue Reaktoren zu entwickeln, die sich wie die Erneuerbaren Energien dezentral nutzen lassen. An allen Orten mit erhohter Energienach – frage konnten diese erganzend zu den […]