Category: Gebaudetypologie Bayern

Volkswirtschaftliche Kriterien

Unterwirft man verschiedene Investitionsalternativen volkswirtschaftlichen Kriterien, so mussen die Bewertungen nicht immer zu den gleichen Ergebnissen wie die betriebswirtschaft – liche Untersuchung kommen. Z. B. ist bei betriebswirtschaftlicher Kostengleichheit zwischen einer Variante mit hohen Energiekosten (z. B. durch Bezug von Heizol) und einer Variante mit hohen Kapitalkosten (z. B. durch Dammung der AuBenwand) bei gleicher […]

Kurzfassung

Die Bayerische Staatsregierung und der Bund Naturschutz in Bayern e. V. (BN Bayern) lassen partnerschaftlich als gemeinsamen ersten Schritt zur Einleitung entsprechender MaBnahmen die durch Warmedammung des Altbaubestandes erschlieBbaren Energie- und CO2- Einsparpotenziale in Bayern und die damit verbundenen Kosten untersuchen. (vgl. gemein – same Erklarung vom 21.10.2004). Das Institut fur Energiewirtschaft der TU Munchen […]

Validierungsrechnungen – Abgleich der Daten mit Felduntersuchungen

Die Ergebnisse der Validierungsrechnungen sind in Tabelle 3.3 zusammengestellt. Dargestellt ist fur die einzelnen Gebaudetypen der berechnete Endenergiebedarf fur den Standort Mun – chen fur Heizung (Spalte 3), fur Warmwasser (Spalte 4) sowie fett gedruckt die Summe fur Heizung und Warmwasser (Spalte 5). Spalte 1 2 CO СЛ 6 7 8 Berechnung Heizspiegel Gebaudetyp – […]

Rahmenbedingungen zur Wirtschaftlichkeitsberechnung

Die wesentlichen Okonomischen Rahmenbedingungen fur die Berechnungen wurden unter Berucksichtigung der oben genannten qualitativen Aspekte wie folgt festgelegt: Rahmenbedingungen zur Wirtschaftlichkeitsberechnung Kalkulationszinssatz 4 %/a Betrachtungszeitraum 20 a Heutiger Energiepreis vereinfachend 5,9 Cent/kWh Heizol EL und Erdgas Mittlere Energiepreissteigerung 3 %/a Tabelle 5.1 Der Kalkulationszinssatz von 4 % ist unter Beachtung der oben dargestellten Aspekte damit […]

Mafinahmenpaket und Kosten

Den Berechnungen liegt das in der folgenden Tabelle skizzierte einheitliche MaBnahmenpaket mit entsprechenden Kosten zu Grunde. Die Kosten orientieren sich an den Angaben des Energiespar-Merkblatts 52, einer Gemeinschaftsarbeit des Bayerisches Staatsministerium fur Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie und des Bayerischen Staatsministerium des Innern (Oberste Baubehorde). Davon abweichende Annahmen wurden begrundet. In – vestive Forderung (wie […]

Parameterstudie

Der Einfluss verschiedener Parameter auf die Ergebnisse der Energiebilanz und der okonomi- schen Bewertung wird im Rahmen einer Parameterstudie abgeschatzt. Dazu wurden die Parameter • Energiekosten vor Sanierung, • heutiger Energiepreis, • mittlere Energiepreissteigerung, • Kalkulationszinssatz sowie • Betrachtungszeitraum gegenuber den Festlegungen nach Kapitel 3 und 4 variiert. Basis der Berechnungen sind die in Kapitel […]

Wirtschaftlichkeit

Die Vorteilhaftigkeit der MaBnahmen wurde auf Basis der Annuitatenmethode an Hand der „Kosten der eingesparten kWh Endenergie“ beurteilt. Die wesentlichen okonomischen Rah – menbedingungen fur die Berechnungen wurden wie folgt festgelegt: Kalkulationszinssatz (nominal) 4 %/a Betrachtungsz e itraum 20 a Berechnungsgrundlage Energiepreis 5,90 Cent/kWh mittlere Energiepreissteigerung 3 %/a Der angenommene Energiepreis entspricht etwa dem Niveau […]